Safari Island Resort im Ari Atoll

Ari Atoll: Urlaub im Safari Island Resort auf den Malediven

Zum wiederholten Mal verbrachten wir unseren Urlaub auf den Malediven. Dieses Jahr im Ari Atoll im neugestalteten Safari Island Resort. Wieder war die Anreise mit dem Wasserflugzeug traumhaft. Unsere Freude die schönsten Tage des Jahres wieder auf einer maledivischen Insel verbringen zu können steigerte sich bis zum Landeanflug. Nettes, kompetentes Personal begrüßte uns und wir fühlten uns vom ersten Moment an herzlich willkommen.

Wir hatten einen Semi-Wasserbungalow neben der Tauchstation gebucht, der sich halb im Wasser und halb auf dem Inselgelände befand. Von unserer großen Terrasse konnten wir direkt ins Wasser uns erfrischen. Unser Bungalow war mit Bambusmobiliar im maledivischen Stil ausgestattet. Zwei Kleiderschränke ein Tisch mit Stühlen, Safe, Wasserkocher, Kühlschrank, Klimaanlage und Fernseher waren vorhanden und funktionierten problemlos.

Zum gut ausgestatteten, geschmackvollen Bad konnten wir entweder über die Terrasse oder durch einen Eingang direkt ins Bad gelangen, wo wir uns vor Betreten des Zimmers den Sand von den Füßen abspülen konnten. Das Hausriff ist etwa 20 – 30 m vom Strand entfernt und in Höhe der Tauchbasis gibt es einen Weg raus zur Riffkante .Am Strand mit dem Blick auf das glasklare türkisfarbene Wasser haben wir einige Stunden die freie Zeit in dieser schönen Umgebung sehr genossen.

Das Restaurant und die Bar des Safari Island Resort sind auf Stelzen ins Wasser gebaut was eine tolle Aussicht und traumhafte Atmosphäre während des Essens garantiert. Die Speisen werden in Büffetform reichhaltig, abwechslungsreich und in einer absoluten top Qualität angeboten. Wir haben jede Mahlzeit wirklich genossen. Das gute Essen, den aufmerksamen Service, das tolle Ambiente und das Wasser mit seinen schwimmenden Meeresbewohnern unter uns war täglich ein Erlebnis.

Eine Reise auf die Malediven im Wert von 1.000 Euro gewinnen. Mitmachen lohnt sich!

Einmal in der Woche wird ein landestypisches Buffet angerichtet was uns persönlich sehr gut geschmeckt hat. Die Bar befindet sich ebenfalls im Wasser direkt neben dem Restaurant, aber nicht direkt vom Restaurant erreichbar, sondern über einen separaten Steg. Die Bar bietet eine wirklich sehr reichhaltige Cocktailkarte und auch Snacks an. Ein kleiner Teil der Bar ist zur Meerseite hin nicht überdacht. Wir haben da gerne unsere Cocktails am Abend unter freien Himmel getrunken und genossen. Im Bar – und Rezeptionsbereich kann man kostenlos WLAN nutzen, allerdings funktioniert dies nur sehr eingeschränkt und sehr langsam. Aber um Kontakt zu den Verwandten und Bekannten
aufzunehmen reicht es auf jeden Fall.

Unsere DVD Empfehlung: Unvergessliche Eindrücke vom Ari Atoll auf den Malediven

Zum Safari Island Resort gehört eine Tauchschule, ein Wassersportcenter, ein Fitnessraum, verschiedene Sport und Spielgeräte wie Tischfußball und Tischtennis sowie ein kleiner Pool mit Poolbar und ein Shop. Wassersportmõglichkeiten hat man an der Westseite der Insel, an der Lagunenseite vom Ari Atoll. Dort wird auch der Bootsverkehr abgewickelt und die Wasserflugzeuge landen dort. An der Ostseite geht es ruhiger zu, allerdings ist am Nachmittag dort kaum noch Sonne und der Strand ist da nicht so schön wie an der Westküste. Wenn man mindestens 7 Nächte gebucht hat ist ein Ganztagesausflug mit einem traditionellen Boot namens Dhoni inklusive.

Insgesamt hat das Resort im Ari Atoll 6 von diesen traditionellen Booten. Wir konnten selbst entscheiden, wo wir hinfahren wollten und konnten so an verschiedenen Riffen Stop machen und schnorcheln und eine einsame Insel aufsuchen. Es ist auch möglich eine Einheimische Insel ansteuern zu lassen, zu fischen oder einfach nur über den Ozean zu schippern. Die dreiköpfige Crew kümmerte sich sehr aufmerksam um unser Wohlergehen. Unser Tag auf den Dhoni war einfach traumhaft.

Für uns war im Safari Island Resort einfach alles stimmig, einer unserer schönsten Urlaube in einer traumhaften Umgebung.